Künstler

Wunderbare Artisten und Künstler aus aller Welt

„Bravissimo! – Ein Zirkusmärchen“ verbindet wieder internationale Spitzenartistik mit dem unverwechselbaren Sound der Höhner. Ehrensache, dass die Band in jeder Show live spielt und zu jeder Darbietung passgenau die richtige Musikstimmung schafft. Ein pralles, mitreißendes Gesamtkunstwerk voll magischer Momente und Poesie erwartet die Zuschauer, in dem sich Musik und Artistik wunderbar vereinen.

Und natürlich zieht es auch die sechs Höhner selbst in die Manege und werden so ab und zu selbst Circus-Artisten.

Die Band: HÖHNER
Leosvel & Diosmani Allein schon ihre Namen verheißen karibische Gefühle. Leosvel Almeida Gutierrez und Diosmani Aguero stehen vor allem aber für eine der extravagantesten und stärksten Darbietungen am Chinese Pole.
Mr. Lo Gefaltete Träume lässt Mr. Lo auf der Bühne wahr werden. Denn Lorenzo Torres hat die schon fast verloren gegangene Kunst des Papierreißens zu neuem Leben erweckt. Dynamisch und perfekt gestaltet er in unglaublicher Geschwindigkeit immer wieder neue, bunte, andersartige Papierobjekte.
Yulia Rasshivkina Sexy. Elegant. Grazil. Yulia Rasshivkina präsentiert eine erstaunliche Performance mit ihren Hula Hoop Reifen. Blitzschnell bewegt sie die Reifen und lässt sie wie von Zauberhand an ihrem Körper entlang gleiten.Yulia Rasshivkina
Svyatoslav Rasshivkina Svyatoslav (18) ist Zirkusartist in der dritten Generation. Der gebürtige Moskauer wurde von seiner Familie ausgebildet, seit er ein kleiner Junge war. Svyat reiste mit seiner Mutter Yulia Rasshivkina um die Welt und begann mit sieben Jahren zu performen.
Andrey Jigalov Pantomimische Qualität, ausgefeilte Komik und unwiderstehliche Grimassen – Andrey Jigalov gehört zu den besten und beliebtesten Clowns der Welt. Sein Publikum erreicht er spielerisch, ganz ohne Schminke nur mit seiner viel zu weiten gelben Cordhose und dem viel zu engen schwarzen Jackett.
Burl the Bubble Guy Magisch wie in „Tausendundeine Nacht“ lässt „Burl the Bubble Guy“ seine flüchtigen Traumgebilde durch die Manege schweben. Winzig kleine und riesig große Seifenblasen entstehen wie von Zauberhand zwischen seinen Fingern.

 

Regie: Bernhard Paul und Thomas Bruchhäuser
Hinweis: Programmänderungen vorbehalten