Künstler

Wunderbare Artisten und Künstler aus aller Welt

„Funambola – Capriolen des Lebens“ verbindet wieder internationale Spitzenartistik mit dem unverwechselbaren Sound der Höhner. Ehrensache, dass die Band in jeder Show live spielt und zu jeder Darbietung passgenau die richtige Musikstimmung schafft. Ein pralles, mitreißendes Gesamtkunstwerk voll magischer Momente und Poesie erwartet die Zuschauer, in dem sich Musik und Artistik wunderbar vereinen.

Und natürlich zieht es auch die sechs Höhner selbst in die Manege und werden so ab und zu selbst Circus-Artisten.

Die Band: HÖHNER
JOSE HENRY CAYCEDO
Dieser begnadete Künstler kommt aus Kolumbien. Er lernte das Zirkushandwerk bei der berühmten Fratellini-Academy in Frankreich kennen. Jose präsentiert auf dem Drahtseil einzigartige akrobatische Leistungen sowie spektakuläre Sprünge.
BERT & FRED
Zwischen hinreißend verliebt und spielerisch gefährlich kreieren Bert & Fred eine rasante, urkomische und vollkommen überraschende Zirkusnummer. Die beiden Belgier wirbeln Balanceakt, Luftakrobatik, Comedy und Messerwurf auf wunderbar skurrile Art und Weise durcheinander.
DUO MINASOV
Sie können zaubern. Magische Momente schneidern Elena und Viktor Minasov, wenn sie bei ihrem „Quickchange“ die schönsten Kleider und Anzüge im Sekundentakt wechseln. Die Stars mit der großen Kleiderkiste starteten übrigens seinerzeit in der Höhner Rockin‘ Roncalli Show ihre spätere Karriere beim Circus Roncalli.
VIKTOR MINASOV
Da ist die Luft nicht raus, aber ganz schön Balla-Balla ist es schon, was Viktor Minasov da mit dem riesigen Ballon anstellt. Lustig, energiegeladen und einfach springlebendig kommt diese kleine Episode aus dem Reich der komischen Akrobatik daher. Ist ja auch zum Staunen, dass ein Ball so hoch hüpfen kann, dass er plötzlich Arme und Beine bekommt.
CRAZY FLIGHT
Die Truppe Crazy Flight macht ihrem Nahmen alle Ehre. Denn die vier jungen Urkrainer verbinden mit viel Humor atemberaubende Wurfakrobatik mit verrückten Flugelementen, beeindruckende Körperbeherrschung mit unglaublicher Leichtigkeit.
JAMBO BROTHERS
Sie wirbeln in irrwitzigem Tempo durch die Manege und durch die Lüfte. Und schaffen es, selbst als menschliche Pyramide noch felsenfest auf dem Boden zu stehen. Die fünf Vollblut-Artisten aus Kenia vereinen Geschicklichkeit, Energie und Humor – und legen dabei ein geradezu schwindelerregendes Tempo vor.
ANNA HERKT
Elegant, anmutig, atemberaubend – Anna Herkt verführt mit ihrer Pole-Performance das Publikum. Scheinbar schwerelos tanzt die Akrobatin mit und an der Stange und lässt dabei die irrsinnige Kraftanstrengung glatt vergessen. Ihr jugendlicher Charme, unglaubliche Körperbeherrschung und moderne Musik verschmelzen in ihrem Auftritt zu zeitgemäßer Unterhaltung.
ALEXANDRE LANE
Er dreht sein Rad, springt in einen Dreh hinein, rotiert und schleudert darin herum, bis einem vom Zuschauen fast schwindelig wird. Alexandre Lane rollt und malt mit seinem Cyr-Rad verschieden Figuren in die Manege – mal stark oder anmutig, mal lyrisch oder dynamisch.
MARINA SAKHOKIIA
Grazil und anmutig bewegt sich die Weltmeisterin Marina Sakhokiia auf ihren Händen. Mit vollkommener Körperbeherrschung bringt die Handbalancing-Akrobatin das Publikum zum Staunen. Jede Bewegung sieht so spielend einfach aus – ob auf beiden Händen, nur auf einer Hand, im Spagat oder vielen anderen übermenschlichen Verdrehungen des Körpers.
MILA ROUJILO
Sie ist eine Ausnahmeerscheinung in der Artistik, insbesondere in der der Jonglage: weibliche Anmut und herausragendes Talent, gepaart mit sinnlicher Ausstrahlung und gewürzt mit einem Hauch Exotik. Mila Roujilo ist die einzige Frau der Welt, die mit acht Bällen jongliert.
CHILLY & Fly
Chilly & Fly – das sind Alex und Emilie. In fünf Meter Höhe stehend, nur an der Taille befestigt, schwingt Alex seine zierliche Partnerin an Händen und Füßen und wirbelt sie durch die Luft. Dem Zuschauer stockt jedes Mal der Atem, wenn er sie zu den Salti loslässt, und Erleichterung macht sich auf den Gesichtern breit, wenn er sie sicher wieder auffängt.

 

Regie: Bernhard Paul und Thomas Bruchhäuser
Hinweis: Programmänderungen vorbehalten